Diese Seite enthält Geotags  
Foto auf locr.co,
Thüringer Venus am CSD

Nicht ganz freiwillig wurde die "Thüringer Venus" des Bildhauers
Gerhard Marcks aktiv beim "Braunschweiger Sommerloch Festival", der
örtlichen Variante des Christopher Street Days (CSD). Die mittlerweile
traditionelle Parade der Braunschweiger Schulen und Lesben beginnt '
wenige Meter vom Standort der Skulptur entfernt. Ach so, welche
sexuelle Prägung das Dienstmädchen hatte, das dem Künstler Modell
stand - ist nicht bekannt ...

Thüringer Venus, 1930, von Gerhard Marcks am Eingang zum Museumpark Braunschweig zwischen Großem und Kleinen Haus des Staatstheaters. Bronze, Höhe 177 cm. Die »Thüringer Venus« ist die erste lebensgroße Bronzeplastik von Gerhard Marcks.
Schon im Titel verbindet die Thüringer Venus zwei Ebenen: Das Dienstmädchen Frieda Kramberg wird mit einem Apfel als eine klassische Venus dargestellt. In der Kunstauffassung von Gerhard Marcks werden so Realismus und »klassische Form« verbunden.
»Idealtypen wie die Griechen besitzen wir nicht. Man muß Müller und Schultze machen und den ewigen Funken in ihnen sehen«.
Diese Auffassung, die auch ein dickes Dienstmädchen zum wichtigen Modell machte, wurde wegen der so genannten Unschönheit von verschiedenen Seiten kritisiert.

Zurück Foto-Übersicht
Startseite