Frauenkapelle und Torhaus
Reste des 1156 als "Cella Sanctae Mariae" (Marienzelle) gegründeten
Zisterzienser-Klosters Riddagshausen: Der Zugang zum Kloster, das
romanische Nordtor-Gebäude aus dem Jahr 1147 mit der Torkapelle
(links und der Pförtnerzelle erhalten. Die Kapelle ist heute bekannt
als "Frauenkapelle": Sie war für den Gottesdienst der Fremden
und der Frauen bestimmt.

Foto auf locr

Zurück
Foto-Übersicht
Startseite