walking my „kietz“ – Bildergalerie

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter zu den
Blogs ‚in meinen Augen‘ und ‚in my eyes‘

walking my „kietz“

Dionysos_Weber_02

gestern bin ich mal wieder durch mein geliebtes altes univiertel gestromert. da stolpere ich immer wieder über altvertrautes wie jürgen webers großartigen „dionysos“ und mein altes stamm-café, das „eusebia“.

und ich freue mich über den wandel, den ollen gauß gleich vielfarbig am bauzaun und als “ bloody Carl“ auf dem blumenkübel.

Die studenten protestieren wie wir damals – und chillen vor ihrem aufschrei nach duldung des nicht ganz legalen asylbewerber-refugiums in einer berliner schule.

eine neue sicht auf das,was eine liebe fb-freundin mal so trefflich die „hoch-kant-schule“ genannt hat, habe ich auch noch mitgenommen. reiche beute

Dionysos_Weber_01
„dionysos“ vor dem audimax

Eusebia
studentenkneipe“eusebia“

Uni_Graff_Abt01
abt jerusalem als graffito

Abt_rot
the bloody abbot

Uni_Protest_Hauptmannschule
studentischer protest

HdW_wests
Haus der wissenschaft – Westseite

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter zu den
Blogs ‚in meinen Augen‘ und ‚in my eyes‘

GraffitiUniviertel & Diverse

Weiter zu Mehr Graffiti – „Markthalle“
Weiter zur Seite „walk the graffiti Bildgalerie

Univiertel | alte Grotrian-Fabrik

Grafitti_Uni_Marlboro

Grafitti_Uni_Liebe

Kunst oder Schmiererei? Wer diese Art der „Arts“, der Künste, nicht mag, der hat fix die passende Schublade geöffnet, das „Geschmiere“ gedanklich hineingestopft und das Schubfach zugeknallt und verschlossen. Wenn ich mich im Gegensatz zu dieser freudlosen und engstirnigen Einstellung über kleine & große Graffiti-Kunst freue, dann habe ich dafür einen ganz passablen Grund:

Kunst muss meiner Meinung nach auch raus aus den engen und beengenden musealen Rahmen, Weg von den champagnergeschwängerten feinen durchgeistigten Feuilleton-Vernissage-Reden in Ausstellungshallen. Kunst muss zu den Menschen kommen, sich da (an)bieten, wo es keine Barrieren gibt, wo Genuss, und sei es „en passant“, im Vorübergehen möglich ist – und natürlich auch offene Nicht-Mögen, die Ablehnung und heiße Diskussion.

All das ermöglicht uns diese besondere Kunstform der Graffiti (nicht zu verwechseln mit dem pubertären Zwangsverhalten, optische „Duft-Marken“ wie ein brunftender Elch mit dem Hingeschmiere (also doch!) von Tags im Kietz zu setzen.

Ich bin begeisterter Graffiti-Sammler mit der Kamera – nicht um die „Täter“ zu überführen (das überlasse ich städtischen schwarzen Sheriffs und frustrierten Greisen, die mal ein bisschen Abwechslung zum Falschparker-Denunzieren suchen (Knöllchen-Horst aus dem Südharz läßt grüßen).

Mir bringen die meisten Sprayer-Werke auch an trüben Tagen Farbe in das triste Grau der Städte.

Grafitti_Uni_Escape
Grafitti_Uni_Ottifant
Grafitti_Uni_Maschbau
Grafitti_Uni_Praktikanten

grafitti_lieb_doch-1051_49_50_tm-2

Jugendzentrum B 58

Grafitti_B58_Fassade

Grafitti_B58_Seite

image

image

Grafitti_B58_Back

Theaterpark

Unterf_800_0004_2_3_tm

Grafitti_blau

Weiter zu Mehr Graffiti – „Markthalle“
Weiter zur Seite „walk the graffiti Bildgalerie

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter der Blogs
„chronischLEBEN“ und „in meinen augen | in my eyes“

Graffiti
Univiertel & Diverse

Weiter zu Mehr Graffiti – „Markthalle“
Weiter zur Seite „walk the graffiti Bildgalerie

Univiertel | alte Grotrian-Fabrik

Grafitti_Uni_Marlboro

Grafitti_Uni_Liebe

Kunst oder Schmiererei? Wer diese Art der „Arts“, der Künste, nicht mag, der hat fix die passende Schublade geöffnet, das „Geschmiere“ gedanklich hineingestopft und das Schubfach zugeknallt und verschlossen. Wenn ich mich im Gegensatz zu dieser freudlosen und engstirnigen Einstellung über kleine & große Graffiti-Kunst freue, dann habe ich dafür einen ganz passablen Grund:

Kunst muss meiner Meinung nach auch raus aus den engen und beengenden musealen Rahmen, Weg von den champagnergeschwängerten feinen durchgeistigten Feuilleton-Vernissage-Reden in Ausstellungshallen. Kunst muss zu den Menschen kommen, sich da (an)bieten, wo es keine Barrieren gibt, wo Genuss, und sei es „en passant“, im Vorübergehen möglich ist – und natürlich auch offene Nicht-Mögen, die Ablehnung und heiße Diskussion.

All das ermöglicht uns diese besondere Kunstform der Graffiti (nicht zu verwechseln mit dem pubertären Zwangsverhalten, optische „Duft-Marken“ wie ein brunftender Elch mit dem Hingeschmiere (also doch!) von Tags im Kietz zu setzen.

Ich bin begeisterter Graffiti-Sammler mit der Kamera – nicht um die „Täter“ zu überführen (das überlasse ich städtischen schwarzen Sheriffs und frustrierten Greisen, die mal ein bisschen Abwechslung zum Falschparker-Denunzieren suchen (Knöllchen-Horst aus dem Südharz läßt grüßen).

Mir bringen die meisten Sprayer-Werke auch an trüben Tagen Farbe in das triste Grau der Städte.

Grafitti_Uni_Escape
Grafitti_Uni_Ottifant
Grafitti_Uni_Maschbau
Grafitti_Uni_Praktikanten

grafitti_lieb_doch-1051_49_50_tm-2

Jugendzentrum B 58

Grafitti_B58_Fassade

Grafitti_B58_Seite

image

image

Grafitti_B58_Back

Theaterpark

Unterf_800_0004_2_3_tm

Grafitti_blau

Weiter zu Mehr Graffiti – „Markthalle“
Weiter zur Seite „walk the graffiti Bildgalerie

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter der Blogs
„chronischLEBEN“ und „in meinen augen | in my eyes“

Sprayer an der Markthalle – ganz legal

Lust auf Noch mehr Graffiti? Hier klicken

Weiter zur Seite „walk the graffiti Bildgalerie

Grafitti_Markthalle_Totale01

Grafitti_Markthalle_Andreaskirche02

Die alte Markthalle im Znetrum von Braunschweig gibt es als solche seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges nicht mehr 1897 war sie gebaut worden und gab dem frühere Wochenmarkt auf dem benachbarten Hagenmarkt ein Dach. Nach der Bombardierung Braunschweigs blieben lediglich einige Außenmauern stehen. Während die Flächen als begehrter Parkplatz genutzt wurden, gab die Stadtverwaltung die Mauerflächen für Graffiti-Künstler frei. Hier einie der schönsten „Mauer-Malereien mit der Sprühdose“:

Grafitti
Grafitti_Markthalle_Staffel_Mann

Grafitti_Markthalle_GartenEden

Grafitti_Markthalle_Wall02

Grafitti_Markthalle_Splash

Grafitti_Markthalle_Wall02

Grafitti_Markthalle_Knast

Grafitti_Markthalle_Hunger

Grafitti_Markthalle_Babies

Grafitti_Markthalle_Andreaskirche01

Lust auf Noch mehr Graffiti? Hier klicken

Weiter zur Seite „walk the graffiti Bildgalerie

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter der Blogs
„chronischLEBEN“ und „in meinen augen | in my eyes“